Spenden

Über PayPal an RoDiN e.V. spenden

Akita

Akita

Akita

Hallöchen, ich bin Akita, eine nette Hündin, die auf der Straße eingefangen wurde. Man hat nach mir getreten, Steine und Schaufeln nach mir geworfen und mich beschimpft. Die Anwohner empfanden mich als störend und so landete ich im Public Shelter Miroslava.

Ich bin eine verschmuste und freundliche Hündin. Mit Artgenossen komme ich super klar. Ob ich mich mit Katzen und Kindern verstehe weiß keiner. Und keiner versteht,  warum ich immer noch im Shelter bin?! Ich bin  lieb, folgsam, neugierig und lernwillig. Und ich gehe schon ganz toll an der Leine. Streit gehe ich immer aus dem Weg und trotz meiner Vorgeschichte liebe ich den Kontakt zu Menschen.

Neulich kam eine nette Frau und "kleidete mich ein". Geschirr nannte sie das und ich dachte, wir würden auf die Spielwiese gehen. Pustekuchen, wir gingen raus aus dem Shelter. Plötzlich sah ich die Freiheit! Keine Gitter mehr um mich herum - nur die Weite. Wir gingen die Straße entlang, vorbeifahrende Autos ließen mich ein wenig erschrecken, aber als die Frau sich vor mich stellte, war alles nicht mehr so schlimm. Unser Spaziergang am Geschirr hat sehr viel Spaß gemacht. Schön fand ich es auch, einfach nur im Gras zu liegen und mir den Bauch kraulen zu lassen. 

Bei der Kraulerei kam dann auch meine einstige Verletzung wieder ans Licht: ein böser Mensch hatte mir eine Schlinge um die Hüften gelegt, diese war eingewachsen (um mich wohl gefügig zu machen).  Schäden habe ich davon nicht behalten, aber die Narbe bleibt mein Leben lang. Außerdem bin ich nicht gut kastriert worden, ich blute noch, da man mir einen Zipfel der Gebärmutter gelassen hat. Ich bekomme zwar keine Babys mehr, aber für Rüden rieche ich halt noch gut.

Ich möchte so gerne hier raus! Ich ertrage das Shelter-Leben nicht länger. Mir fehlt mein "Partner" Mensch. 

Geburtsdatum: ca. 2014/2015
Geschlecht: weiblich
Größe: ca. 52 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Public Shelter Miroslava

Vermittlung mit EU-Pass, Schutzvertrag, gechipt, geimpft, kastriert und parasitenbehandelt.  Ausreise erfolgt mit Traces. Ein 4DX-Test wurde bereits durchgeführt und war vollständig negativ.